Workshop 2.11.2009

Dieser PRIG-Workshop über ‚Fernsteuerung einer Amateur-Funkstation' legt das Schwergewicht auf die Grundlagen der Kommunikation über das Internet gemäss dem Protokoll TCP der OSI-Schicht 4 / Transport.
Der Teilnehmer soll das Prinzip verstehen und soll befähigt werden, selbst eine ferngesteuerte Funkstation zu konzipieren. Einige mögliche Bausteine dazu - in Hardware und in Software – werden vorgestellt.

  Das Bild zeigt das gesamte Heimnetzwerk von HB9CZV
.
Die ferngesteuerte Amateurfunkanlage ist links dargestellt. Die grau hinterlegten Komponenten haben Fernzugriff. Dies kann lokal im Netzwerk selber sein, oder aber über das weltweite Web.
.
Das Konzept ist sehr flexiebel. Die System-Komponenten Transceiver, Audio-Interface, PC, VNC-Software, Steuerungs-Software, VoIP-Software, Gateway (Router) können beliebig gewählt werden.

2. Workshop vom 5. 12. 2009

In diesem zweiten Workshop wurden die Grundlagen der Fernsteuerung noch etwas vertieft. Das Schwergewicht lag aber auf der praktischen Vorführung - der Demo mit den Anlagen HB9CZV und HB9XQ.