Fernsteuerung (2)

Thema: TX Fernsteuerung 2. Teil
Datum: 10. Januar 2015
Referent: Walter Schmutz, HB9AGA

in Vorbereitung ....

Mittwoch, 14. Januar 2015
Beispiel einer CAT-Steuerung mit GUI

... nach der 'pack' - Methode mit Schiebereglern (ruler)
Prototyp funktioniert mit dem FT-897D von Yaesu und einem
Linux-Rechner (gestartet im Terminal)

- Frequenzsteuerung mittels 'ruler' 20m-Band und 'fine tuning'
- Frequenzbandkontrolle vor dem Senden
- Remote- und manueller Betrieb
- Bandwechsel mit autom. Setzen des Modes (USB/LSB)
- ausbaubar fuer weitere Funktionen, Frequenzbaender und TX
......

Sonntag, 4. Januar 2015
Beispiel einer CAT-Steuerung mit GUI

nach der 'grid' -Methode mit Buttons

Admin

Programmtests mit Spyder-Editer

A


Interface zum Serial Port

Dieser Teil muss je nach Transceiver angepasst werden.

1. Bestimmung des USB-Ports
Oeffnen eines Terminals und Eingabe: lsusb

list usb ports


2. Verfügbare USB-Ports in der Maschine

Eingabe: find /dev/bus
Alle verfügbaren USB ports werden aufgelistet

find /dev/bus

Alle verfügbaren USB ports werden aufgelistet


Diese ports können interne oder externe ports sein.

3. Detaillierte Informationen
Für detaillierte Informationen zu einem angeschlossenen ports:
lsusb -D /dev/bus/usb/002/005 (Beispiel)

4. Programmierung für TX ICOM-7000-TRX
gemäss File prig5 (siehe oben)

Beispiel Serial bei Raspberry Pi
Serial Connection for APRS

1. Eingabe an Terminal: lsusb

root@raspberrypi:~# lsusb
Bus 001 Device 002: ID 0424:9512 Standard Microsystems Corp.
Bus 001 Device 001: ID 1d6b:0002 Linux Foundation 2.0 root hub
Bus 001 Device 003: ID 0424:ec00 Standard Microsystems Corp.
Bus 001 Device 008: ID 046d:082d Logitech, Inc.
root@raspberrypi:~#

An Bus 001 ist eine Logitech-Webcam angeschlossen


2. Eingabe an Terminal: find /dev/bus
root@raspberrypi:~# find /dev/bus
/dev/bus
/dev/bus/usb
/dev/bus/usb/001
/dev/bus/usb/001/008
/dev/bus/usb/001/003
/dev/bus/usb/001/002
/dev/bus/usb/001/001
root@raspberrypi:~#


3. Eingabe am Terminal:
lsusb -D /dev/bus/usb/001/002 (für Details)

Parameter: -D bezeichnet das Gerät (Device)

_____________________________________________________
USB devices
-v, --verbose
Increase verbosity (show descriptors)
-s [[bus]:][devnum]
Show only devices with specified device and/or
bus numbers (in decimal)
-d vendor:[product]
Show only devices with the specified vendor and
product ID numbers (in hexadecimal)
-D device
Selects which device lsusb will examine
-t
Dump the physical USB device hierarchy as a tree
-V, --version
Show version of program
______________________________________________________

root@raspberrypi:~# lsusb -D /dev/bus/usb/001/002
Device: ID 0424:9512 Standard Microsystems Corp.
Device Descriptor:
bLength 18
bDescriptorType 1
bcdUSB 2.00
bDeviceClass 9 Hub
bDeviceSubClass 0 Unused
bDeviceProtocol 2 TT per port
bMaxPacketSize0 64
idVendor 0x0424 Standard Microsystems Corp.
idProduct 0x9512
bcdDevice 2.00
iManufacturer 0
iProduct 0
iSerial 0
bNumConfigurations 1
Configuration Descriptor:
bLength 9
bDescriptorType 2
wTotalLength 41
bNumInterfaces 1
bConfigurationValue 1
iConfiguration 0
bmAttributes 0xe0
Self Powered
Remote Wakeup
MaxPower 2mA
Interface Descriptor:
bLength 9
bDescriptorType 4
bInterfaceNumber 0
bAlternateSetting 0
bNumEndpoints 1
bInterfaceClass 9 Hub
bInterfaceSubClass 0 Unused
bInterfaceProtocol 1 Single TT
iInterface 0
Endpoint Descriptor:
bLength 7
bDescriptorType 5
bEndpointAddress 0x81 EP 1 IN
bmAttributes 3
Transfer Type Interrupt
Synch Type None
Usage Type Data
wMaxPacketSize 0x0001 1x 1 bytes
bInterval 12
Interface Descriptor:
bLength 9
bDescriptorType 4
bInterfaceNumber 0
bAlternateSetting 1
bNumEndpoints 1
bInterfaceClass 9 Hub
bInterfaceSubClass 0 Unused
bInterfaceProtocol 2 TT per port
iInterface 0
Endpoint Descriptor:
bLength 7
bDescriptorType 5
bEndpointAddress 0x81 EP 1 IN
bmAttributes 3
Transfer Type Interrupt
Synch Type None
Usage Type Data
wMaxPacketSize 0x0001 1x 1 bytes
bInterval 12
Hub Descriptor:
bLength 9
bDescriptorType 41
nNbrPorts 3
wHubCharacteristic 0x000d
Per-port power switching
Compound device
Per-port overcurrent protection
TT think time 8 FS bits
bPwrOn2PwrGood 50 * 2 milli seconds
bHubContrCurrent 1 milli Ampere
DeviceRemovable 0x02
PortPwrCtrlMask 0xff
Hub Port Status:
Port 1: 0000.0503 highspeed power enable connect
Port 2: 0000.0100 power
Port 3: 0000.0503 highspeed power enable connect
Device Qualifier (for other device speed):
bLength 10
bDescriptorType 6
bcdUSB 2.00
bDeviceClass 9 Hub
bDeviceSubClass 0 Unused
bDeviceProtocol 0 Full speed (or root) hub
bMaxPacketSize0 64
bNumConfigurations 1
Device Status: 0x0001
Self Powered
root@raspberrypi:~#


Grafisches User Interface

Wer Lust hat, kann ein grafischen User Interface gestalten, das beispielsweise etwa so aussehen könnte:
1. Ein Begrüssungsfenster mit Text und Bild
2. Ein Hauptabfragefenster für die wichtigsten Eingaben
- Betriebsart
- Frequenz (wird auf Plausibilität getestet
- Senden/Empfangen
- Notizen (kann als Logbuch ausgebaut werden)



1. Begrüssungsfenster mit Text und Bild


TX-Steuerung mit GUI

Spyder-Editor, Python-Programm und 2 Fenster GUI

Austesten im Terminal-Mode



Zugriffe heute: 2 - gesamt: 1780.

S


Der Server

Der Server ist normalerweise immer in Betrieb. Deshalb empfiehlt es sich einen stromsparenden, stabilen Computer zu verwenden. Empfohlen wird ein Raspberry Pi oder eine ähnliche Maschine auf Linux-Basis. Ideal ist ein Raspberry Pi, der bereits als IGate in Betrieb ist ( siehe Bild)

TNC-PI with Raspberri Pi