PACTOR-4 "Das Beste wird noch besser"

Die Test-Funk-Anlage HB9XQ für drahtlose Kommunikation ist neu eine Basis-Station des weltweit vernetzten WINLINK-Dienstes mit den Übertragungsarten PACTOR und WINMOR . Sie steht allen Sendeamateuren während 365 Tagen (dieses Jahr sogar während 366 Tagen- Hi) für die Vermittlung von E-Mails über Kurzwellenverbindungen ins Internet kostenlos zur Verfügung.
Die dafür erforderlichen PACTOR-Modem entsprechen kommerziellen Anforderungen, sind leider etwas teuer, weshalb ein etwas weniger effizienteres, aber billigeres WINMOR Übertragungs-System für Sendeamateure konzipiert wurde. Neu entwickelte die Firma SCS in Hanau/D aber auch ein nochmals 2x schnelleres Pactor-Modem mit dem Namen „DRAGON“
HB9AUR, Martin Spreng (Baar/ZG), hat HB9MF, Viktor Colombo, für die Zusammenarbeit mit dem WINLINK-TEAM unterstützt und überwacht seinerseits diesen Teil der Anlage HB9XQ mit der Software „Team-Viewer“ über das Internet. Dafür gebührt ihm Dank und Anerkennung, weshalb er gebeten wurde den Vortrag, den er mit grossem Appplaus bei der Swiss-ARTG über die Entwicklung der PACTOR-Modem gehalten hat, in Bern zu wiederholen.

Mittwoch, 25. Januar 2012 - 10:03 Uhr
Workshop vom Samstag, den 3.März 2012 10:00h

Vortrag im Besprechungsraum der Fa. Badertscher, Zentweg 13, Bern

Vortrag von Martin Spreng, HB9AUR

Information über die Entwicklungen der Firma SCS, Special Communications Systems, Hanau
mit Vergleich der techn. Daten

Anmelden