Windows von Microsoft

Donnerstag, 2. April 2015
A Linux user tries out Windows 10

Am I missing out on anything by not running Windows 10 as my primary operating system?

Short answer: No.

Long answer: Are you kidding me? I couldn't repartition that drive fast enough and re-install Linux.

Dienstag, 24. März 2015
Windows 10

Mit Windows 10 will Microsoft vieles neu und vieles besser als in Windows 7 und 8.1 machen: Kostenloses Upgrade, dynamisches Startmenue mit App-Kacheln, Super-Browser Spartan statt Internet Explorer, Spracheingabe und Sprachsteuerung, automatische Desktop- und Tablet-Umschaltung, systemweite Suchfunktion, multiple Desktops, Xbox-Einbindung und viele weitere

Montag, 1. September 2014
Windows 7 bis 8/8.1: Netzwerkübersicht anzeigen

In Windows 7 war sie noch da, die oft recht nützliche Funktion der Netzwerkübersicht. Unter Windows 8 hat Microsoft auf dieses Feature verzichtet. Wo finden Sie es unter Windows 7 - und was wäre eine Alternative für Windows 8.1?

Samstag, 29. März 2014
Windows XP wechseln ohne Ärger

Wer Windows treu bleiben möchte, sollte mindestens die Version Windows 7 Home Premium installieren, rät der Branchenverband Bitkom. Dieses Betriebssystem will Microsoft noch bis zum Jahr 2020 unterstützen.

Freitag, 31. Mai 2013
Microsoft geht zurück auf Start

Die Kehrtwende war angekündigt, jetzt gibt Microsoft Einzelheiten zu seiner überarbeiteten Windows-Version bekannt. Tatsächlich kommt mit Windows Blue der Start-Button zurück - doch die Bedienung per Finger und Touch-Display soll weiterhin im Mittelpunkt stehen.

Donnerstag, 23. Mai 2013
Die meisten Windows 8 User nutzen nur selten Windows 8 Apps

...Noch überraschender ist allerdings, dass auch auf Tablets 44% der Nutzer die Finger von den Apps unter den Kacheln lassen und sich primär im Desktop bewegen.

Montag, 18. März 2013
Eine Katastrophe mehr - EZB App

In Sachen Bedienung, Design und Anwenderfreundlichkeit ist die App eine Katastrophe.

Montag, 11. März 2013
Kommt der Desktop-Modus in Windows 8 zurück?

IDC rät Microsoft, sein Windows-8-Konzept an einigen Punkten zu überdenken. Einige Entscheidungen Microsofts bezüglich Windows 8 seien im Nachhinein betrachtet falsch gewesen, lässt sich IDC-Analyst Bob O'Donnell von "Cnet" zitieren. Namentlich erwähnt O'Donnell das Fehlen der Möglichkeit, Windows 8 im Desktop-Modus zu booten und das Weglassen des Start-Buttons.

Montag, 11. März 2013
Dropbox - Windows-8-App im Test

Fazit zum Test der Windows-8-App Dropbox:
In dieser Form ist die App kaum zu gebrauchen. Dringende Überarbeitung erforderlich!

Wieso erlaubt Microsoft solche lausigen Apps ?
Dies trägt sicher nichts zum Image von Windows 8 bei !

Dienstag, 8. Januar 2013
Bei aller Kritik: Windows 8 nicht unterschätzen !

Geteilter Bildschirm:
Links: Zattoo App
TV schauen mit kleinem Bildschirm während der Arbeit am Desktop

Rechts: Desktop
1. Fenster mit Remote-Steuerung (ultra@VNC) eines Windows 8 Pro Servers, welcher u.a. das Programm BlueStacks ausführt. BlueStacks simuliert ein Android-Gerät. Hier mit der App MobileWebCam.
2. Fenster mit Browser 'Chrome' zur Kontrolle des Bildes im Internet

Unten links: Start8, Verknüpfung zu Apps und Ausschaltknopf


Sonntag, 25. November 2012
10 Tipps für Windows 8

Mit Windows 8 hat Microsoft ein weiteres Mal die komplette Oberfläche seines Client-Betriebssystems verändert und erneuert. Empfanden viele Anwender schon den Übergang von Windows XP zu Windows Vista und dann zu Windows 7 als sehr große Umstellung, so steht eine große Zahl von ihnen beim ersten Kontakt mit Windows 8 der Metro-Oberfläche und ihren Apps zunächst etwas ratlos gegenüber. Dabei ist es schade, dass Microsoft die Windows-erprobten Nutzer mit der neuen Gestaltung verschreckt, bevor sie einen Blick auf das "eigentliche Betriebssystem dahinter" geworfen haben.....

Ich habe mir meine gewohnten Einstellungen zurückgeholt:
Das Startmenu mit Start8 (links)
Meine Gadgets wie Uhr, Wetter, etc. (rechts)
Eine einfache Ausschaltmöglichkeit (rotes Ikon unten links)

Mittwoch, 21. November 2012
Analysten senken Prognosen für Windows 8

Mehrere Analysten haben sich negativ über Windows 8 geäußert. Sie kritisieren eine verwirrende Oberfläche und unscharfe Abgrenzung von Windows RT sowie Windows 8. Der Fehlstart des Betriebssystems sei einer der Hauptgründe für ein absehbares maues Wachstum des PC-Markts......

Montag, 12. November 2012
Arbeiten mit Windows 8

Bild oben v.l.n.r. Konventionell arbeiten
Startbildschirm - Startbildschirm mit Startmenu - 2 Browser-Fenster

Bild oben v.l.n.r. Arbeiten mit Kacheln (Apps)
Startbildschirm - Google Apps - Spracheingabe zum Suchen

Meine Erfahrungen:
Konventionell arbeiten mit dem Startmenu von Stardocks. Die Unterschiede zu Windows 7 sind dann gering. Alles geht spürbar schneller. Es ist erstaunlich, wie schnell mein 4-jähriger Laptop Sony VAIO arbeitet !

Bei den Kachel-Apps brauche ich vorwiegend die Google-Suite mit dem grosser Funktionsumfang, der optimierten Bedienung und der notwendigen Qualität. Google Voice versteht sogar mehrere Sprachen.
Viele der übrigen Windows 8 App's sind schnell und unprofessionell erstellt worden.

Mein Fazit:
Update von Windows 7 auf PC's und Notebooks: ja
Neukauf von Tablets: Abwarten bis mehr und bessere App's im Store sind und bis Windows Pro auch auf Tablets verfügbar ist !!!


Samstag, 10. November 2012
Was Paul Allen von Windows 8 hält

Der milliardenschwere Microsoft-Gründer Paul Allen hat in einem ausführlichen Blog-Post seine Meinung zu Windows 8 festgehalten. Trotz kleinerer Unzulänglichkeiten ist er insgesamt mit dem neuen Betriebssystem zufrieden.

Samstag, 10. November 2012
8 Mal Pro und Kontra Windows 8

Mit Windows 8 schlägt Microsoft ein neues Kapitel in der Computerhistorie auf, loben die einen. Andere kritisieren das Tablet-Windows als nicht ausgereift. Die Argumente im Vergleich.

Samstag, 10. November 2012
Keine Angst vor Windows 8 !

Achtung:
Vor dem Installieren 'Avira free' deinstallieren ! Der ist zur Zeit inkompatibel (die Boys haben geschlafen).

Mit Start8 von Stardock präsentiert sich Windows 8 fast gleich wie Windows 7 (inklusive Startmenu) ... und Windows 8 ist ...
- stabil
- schneller als Windows 7 (und mit dem Browser Chrome erst recht)
- funktionell erweitert (z.B. Task Manager)
- Zusatznutzen: die Kachel-App's
Wer die Kacheln mit den vorerst bescheidenen App's ausprobieren will kann dies mit Windows 8 tun !

Der grösste Nutzen von Windows 8 ist die Vielfalt/Kompatibilität von/mit Tausenden von Programmen und Peripherie-Geräten
Windows 8 RT ist eine andere Story !

Dienstag, 6. November 2012
Ich verstehe Microsoft nicht......

Bild: Windows 8 im Windows 7-Look

da steckt Microsoft einen immensen Aufwand in das neue Betriebssystem Windows 8 und macht solche lapidaren Marketingfehler...

Grundsätze
(aus meiner alten Marketing-Schule - der allseits bekannte Quadrant):
- Das kleinste Risiko ist, mit bestehenden Produkten auf bestehenden Märkten agieren - also die bestehende installierte Windows-Basis verteidigen !

- Das grösste Risiko ist es, mit neuen Produkten auf neue Märkte vorzustossen - also neu als Hardware-Hersteller auf dam neuen Gebiet des Tabletmarktes zu operieren

Man kann beide Strategien kombinieren - Windows 8 hätte die Voraussetzungen dazu. Warum muss Microsoft die bestehende XP/Windows 8-Kundenbasis von Anfang an mit den Kacheln vergraulen ? Die Kunden brauchen doch Monate und Jahre um sich daran zu gewöhnen !

Konkreter (Gratis-) Positionierungs-Vorschlag:
Wer schon XP oder Windows 7 hat, macht schlicht und einfach ein Update auf Windows 8 und ist damit schneller, stabiler und moderner. Das Startmenü von Windows 7 wird grundsätzlich beibehalten ! Die 'Kacheln' stellen einen Zusatznutzen dar, der später mit einem Touchscreen-PC ev. genutzt werden kann.
Wer ein Tablet kauft bekommt die Kacheln vorgesetzt. Zusatznutzen ist das traditionelle Windows - aber bitte mit echtem Multitasking ! Ein echter USP !

Es gibt statt einem zwei Startbildschirme, die durch Abtesten der Hardware direkt selektiert werden. Durch einen einzigen Klick/Touch kann nach Bedarf (zum (Ausprobieren) auf den Alternativ-Startbildschirm gewechselt werden. Simpel - nicht !

Eine klevere Firma hat ein entsprechendes 5$-Programm (Start8) zur Windows 8-Lancierung bereits vorgelegt. Bis Microsoft reagiert und den dummen Fehler korrigiert, klingen die Dollars eben in der Stardock-Kasse.

P.S.
Ich wäre bei einem solchen blöden Marketingfehler beim Diplom durchgefallen und von meiner ehemaligen Telecomfirma bestimmt gefeuert worden.
Microsoft (Vertreten durch Ballmer) ist durch seine Kacheln geblendet (Betriebsblind) und sollte dringend mal einige 'Durchschnittskunden' besuchen !
Wäre das Produkt besser positioniert worden, bräuchte man nicht von Anfang an solch tiefe Preise festzulegen (Fr. 40.-- ist zu niedrig !)

Anmelden

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 3738.